Die igr AG hatte den Auftrag, das Gelände der Deutschen Botschaft in Pjöngjang zu vermessen.

Am 01.07.2011, auf den Tag genau 25 Jahre nach der Gründung, waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum zweitägigen Betriebsausflug geladen.

Die igr Tochter Palatia Ingenieur- und Städtebau GmbH beginnt diese Woche mit den Erschließungsarbeiten zu der privaten Erschließung des Baugebietes „Auf’m Lehnertsweg“ in der Gemeinde Leiwen an der Mosel.

Die Unternehmensphilosophie, Zukunft gestalten, verdeutlicht, dass bei der igr eintönige Alltagsroutine vergeblich gesucht werden kann. In immer neuen Projekten helfen wir unseren Kunden in eine bessere Zukunft. Projekte haben dabei per Definition einen Anfangs- und leider auch einen Endtermin. Gerade bei so einem erfolgreichen Projekt, wie dem GIZ-Projekt „Organisation kommunaler Klimaschutzinitiativen in Kroatien“, nimmt man mit einem lachenden und einem weinenden Auge an der Abschlussveranstaltung teil.

Beim diesjährigen Donnersberglauf war die igr zum ersten Mal als Mannschaft vertreten.