Für den ehemaligen Militärflugplatz Brandenburg-Briest wurde im Jahr 2000 eine Genehmigung als Sonderlandeplatz für zivile Nutzung erteilt. Im Auftrag der Stadt Brandenburg an der Havel und des Landkreises Potsdam-Mittelmark wurde für das Flugplatzgelände ein Entwicklungskonzept zur Konvertierung eines Militärflugplatzes zu einem Verkehrslandeplatz mit regionaler Bedeutung in Verbindung mit einem Gewerbegebiet aufgestellt. Mit den erforderlichen Untersuchungen wurde die Planungsgemeinschaft igr AG/act GmbH beauftragt.

Umbau der Großwohnsiedlung Volkstedt-West

Bauleitplanung, Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) und Umweltbericht

Concept G, ein Architekturbüro mit Sitz in Kaiserslautern, ist seit dem 4. Quartal 2001 ein Mitglied der igr-Gruppe. Mitarbeiter von Concept G beschäftigen sich neben dem Grafik- und Web-Design auch mit der 3D-Visualisierung. Die igr AG ist damit in der Lage unternehmensintern Verkehrs- und Erschließungsplanungen zu visualisieren und damit einen weiteren Marktsektor, der immer mehr an Bedeutung gewinnt, zu besetzen.

In den letzten Jahren ist das Bewusstsein dafür gewachsen, dass die Energiereserven der Erde auf längere Sicht erschöpft sein werden und die Zukunft in der Nutzung alternativer und erneuerbarer Energiequellen liegt. Nachdem durch geänderte gesetzliche Rahmenbedingungen der Betrieb von Windenergieanlagen auf wirtschaftlich tragfähige Füße gestellt wurde, hat diese Form der Energiegewinnung immer mehr an Bedeutung gewonnen.