Nachfolgender Verhaltenskodex stellt die Grundlagen unserer Unternehmenspolitik hinsichtlich eines sozial verantwortlichen und gesellschaftskonformen Verhaltens dar. Die Ausführung beschreibt unsere Werte und Handlungsprinzipien und gilt für alle Personen, die für die igr tätig sind, d. h. explizit auch für Nachunternehmen, die wir einsetzen. Die Akzeptanz dieser Handlungsprinzipien ist die Basis für eine Kooperation und verpflichtend. Der Kodex soll innerhalb der igr, aber auch bei allen beteiligten Institutionen, mit denen wir zusammenarbeiten, eine Kultur der Integrität nachhaltig verankern.

Geltungsbereich

Der Kodex gilt für alle Personen und Firmen und Institutionen, die für die igr tätig werden.

Dieser Kodex bindet unsere Angestellten und Nachunternehmen bei allen gesellschaftlichen, sozialen, beruflichen und privaten Aktivitäten, insbesondere wenn bei Missachtung das Ansehen der igr Schaden nehmen könnte.

Er hat keine räumliche Begrenzung und gilt bei allen Tätigkeiten im In- und Ausland.

Grundlagen unseres Verhaltenskodex

Das Ziel:

Eine Welt, in der Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Justiz, Zivilgesellschaft und das tägliche Leben der Menschen frei sind von Korruption.

Die Werte:

Transparenz, Verantwortlichkeit, Integrität, Solidarität, Zivilcourage, Gerechtigkeit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

Die Handlungsprinzipien

  • Jeder handelt eigenverantwortlich
  • Integres Verhalten ist Grundlage allen Handelns
  • Korruption ist Betrug an der Gesellschaft und am Konkurrenten
  • Korruption wird in keiner Phase eines Projektes geduldet
  • Verstöße gegen unseren Verhaltenskodex werden wir ahnden und unterbinden
  • Transparenz ist oberstes Gebot
  • Gemeinhaltungsanforderungen gelten unabhängig davonweiter

Leitlinien des Handelns von igr

Wissen, Erfahrung und Know how im Zusammenwirken miteinem hohen Standard ethischer und moralischer Anforderungen sichern unseren Leistungenein höchstmögliches Qualitätsniveau. Wir sehen es als unseren Auftrag an,einwandfreie Ingenieurleistungen zu erbringen. Dabei lassen wir uns nichts zuSchulden kommen. Wir überzeugen durch Leistung und gewinnen Aufträge durchQualität und Service. Wirerbringen Dienstleistungen unabhängig von Liefer- und Ausführungsinteressen.

Grundlageder Arbeit ist das Engagement und Wirken der in unserem Auftrag tätigenPersonen. Es ist die vorrangige Aufgabe desVorstandes, dieses voll zurEntfaltung zu bringen und die Voraussetzung für integres Handeln zu schaffen.

Der Vorstand sorgt für finanzielle Transparenz. Folgende Ziele verfolgen wir ohne Zugeständnisse:

  • Wir werden korruptionsfördernde Strukturen und Rahmenbedingungen in allen Lebensbereichen identifizieren und so verändern, dass Korruption gesellschaftlich geächtet und nachhaltig eingedämmt wird.
  • Wir werden das Ansehen der igr nicht dadurch in Gefahr bringen, dass für uns tätige Mitarbeiter mit unzuverlässigen und dubiosen Organisationen oder Personen in Verbindung gebracht werden, deren Tätigkeit nicht mit den Werten von Transparenz und Integrität im Einklang stehen.
  • Wir werden mit unserem Geschäftsgebaren, unseren Handlungen und Tätigkeiten so umgehen, dass Zweifel an der Unabhängigkeit und Überparteilichkeit von der igr nicht entstehen können.
  • Wir werden keine direkten oder indirekten Zuwendungen akzeptieren, die mit der Absicht verbunden sein könnten, auf objektives und fachlich einwandfreies Handeln der igr einzuwirken.
  • Wir werden Geschenke und Bewirtungen im Zusammenhangmit unseren Tätigkeiten nicht fordern und sie nur dann akzeptieren, wenn sie nach Grund, Art und Umfang dem Anlass entsprechen und weder von den Beteiligten noch von Dritten missverstanden werden können. Gleiches gilt auch für Aufmerksamkeiten und Gesten, die wir den Kunden zur Bestätigung unserer fruchtbaren Zusammenarbeit zukommen lassen.
  • Wir werden Verschwiegenheit wahren über Vorgänge, die in Abwägung mit dem Bekenntnis zur Transparenz vertraulich bleiben müssen, weil andernfalls Bestimmungen des Datenschutzes verletzt würden.

Konfliktregelung

Der Vorstand wird jedes ihm bekannt werdende Verhalten eines Angestellten oder Nachunternehmers, das dem Kodex zuwiderläuft, prüfen und geeignete Sanktionsmaßnahmen ergreifen.

Die igr verurteilt mit aller Konsequenz Korruption, wo immer sie festgestellt ist. Sollte trotz aller Präventionsbemühungen eine für igr tätige Person von Bestechung und/oder Korruption betroffen sein, wird ohne Ansehen der Person ein internes Klärungsverfahren initiiert, das der Vorstand festlegt.

Niemand darf, weil er Hinweise auf Verstöße gegeben hat, in seiner Arbeit für die igr eingeschränkt oder in seinem Ruf geschädigt werden.

Der Vorstand verpflichtet alle für die igr tätig werdenden Personen zur Einhaltung der Inhalte des Verhaltenskodex.