Objektplanung Kanalsanierung

Kanalsanierung Hugo-John-Straße in der Stadt Erfurt

Im Zuge der infrastrukturellen Erneuerung wird das Mischwasserkanalisationssystem der Landeshauptstadt Erfurt saniert. Der im Bereich stark frequentierter Verkehrsflächen unterhalb des Grundwasserspiegels liegende Hauptsammler war undicht, was zu nicht unerheblichem Fremdwasserzufluss führte. Der Zustand des überwiegend als Ei-Profil ausgebildeten Beton-Kanals erlaubte eine Sanierung mittels Inliner. Auf einer Gesamtlänge von ca. 1 320 m wurde über hierfür bauzeitlich aufgeweitete Revisionsbauwerke abschnittsweise die Sanierung vorgenommen. Hierbei stellte die aufwendige Wasserhaltung von bis zu 220 l/s Trockenwetterabfluss mit einer Vielzahl an zu berücksichtigenden Seitenzuläufen erhebliche Anforderungen an Vorbereitung und Durchführung. Durch die igr wurde in enger Zusammenarbeit mit Auftraggebern und zuständigen Behörden neben der technischen Sanierungsplanung eine Bauphasenplanung unter Berücksichtigung der Anforderungen aus der abschnittsweisen Wasserhaltung und der Verkehrssicherung in 4-spuriger Fahrbahn umgesetzt. Die Vergabe erfolgt über eine von der igr betreute beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb.

Leistungen der igr

  • Technische Sanierungsplanung
  • Bauphasenplanung
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Örtliche Bauüberwachung

Kenngrößen

  • Inliner-Sanierung ca. 750 m Eiprofil B 800/1200
  • Inliner-Sanierung ca. 290 m Eiprofil B 700/1050
  • Inliner-Sanierung ca. 280 m DN 550 - 600 Stz