Warum Pavement-Management?

2014 hat die Europäische Kommission im Rahmen der EU-Verordnung (VO (EU) 139/2014) die Gestaltung und den Betrieb von Flugplätzen, deren Organisation sowie die Bedingungen für die Erteilung von Zeugnissen für Flugplätze und Flugplatzbetreiber erlassen.

Die Flughafen Köln/Bonn GmbH beauftragte die igr im Jahr 2015 mit der Bauoberleitung/Bauüberwachung der Baumaßnahme Sanierung der Entwässerung der Teile 1 bis 3.

Am 03.11.2016 fand in der Donnersberghalle in Rockenhausen die Abschlusskonferenz des BMBF-INIS-Verbundvorhabens SinOptiKom "Sektorübergreifende Prozessoptimierung in der Transformation kommunaler Infrastrukturen im ländlichen Raum" statt. Die igr war als Praxispartner v. a. bei der Aufbereitung der Eingangsdaten sowie der Anwendung und Evaluierung der entwickelten Software in dieses Projekt eingebunden.

Im Gewerbepark Sembach IV soll der vierte und letzte Teilabschnitt realisiert werden, für den die igr den Bebauungsplan aufstellt. Im etwa 72,5 ha großen Plangebiet möchte sich ein Logistikunternehmen ansiedeln und eine Halle mit 50.000 m² Grundfläche und einem etwa 40 m hohen Hochregallager errichten. Baubeginn soll Frühjahr 2017 sein.

Nach über 30 Jahren bei der igr hat der Vorstand am 28.09.2016 Frau Doris Andres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.