Auf dem ca. 11,2 ha großen, topografisch sehr bewegten Gelände wird ein Gewerbegebiet mit ca. 66 500 m² nutzbaren Gewerbeflächen neu erschlossen.

Am 20. und 21. April 2016 fand auf der Berliner Museumsinsel die Abschlusskonferenz der BMBF-Fördermaßnahme "Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (INIS)" statt. Die igr war als Praxispartner an einem der 13 geförderten Projekte beteiligt.

Auf dem ca. 11,6 ha großen Gelände wird ein Wohngebiet mit ca. 200 Grundstückseinheiten neu erschlossen.

Am Dienstag, den 05.04.2016 fand eine Präsentation der Firma IBAK zum Thema Kanal-Anschlussleitungsinspektion mit Verlaufsmessung bei der igr statt.

In vier Monaten hat die ARGE "Regionales Verbundsystem Westeifel" unter Federführung der igr die Genehmigungsunterlagen für ein zukunftsweisendes, innovatives Infrastrukturprojekt der Genehmigungsbehörde übergeben. In einem 83 km langen Gemeinschaftsgraben von der belgischen Grenze bis nach Trier werden eine Wasserleitung, eine Erdgasleitung, eine Biogasleitung, ein 110 kV-, ein 20 kV-Kabel und Glasfaserkabel für schnelles Internet verlegt.