Bereits im Gründungsjahr 1986 wurde die igr mit der Einstellung zunächst eines Auszubildenden zum Ausbildungsbetrieb. Als Ausbildungsbetrieb erhält die igr AG seit Jahren das Zertifikat „Qualität durch Ausbildung“ von den Industrie- und Handelskammern für ihre Ausbildungsinitiative.

Im Januar 2003 wurde von der igr-Gruppe ein weiteres Unternehmen akquiriert. Es handelt sich um die Lang Ingenieure GmbH mit Hauptsitz in Lichtenstein (Kreis Reutlingen) und einer Niederlassung in Ulm.

Für den ehemaligen Militärflugplatz Brandenburg-Briest wurde im Jahr 2000 eine Genehmigung als Sonderlandeplatz für zivile Nutzung erteilt. Im Auftrag der Stadt Brandenburg an der Havel und des Landkreises Potsdam-Mittelmark wurde für das Flugplatzgelände ein Entwicklungskonzept zur Konvertierung eines Militärflugplatzes zu einem Verkehrslandeplatz mit regionaler Bedeutung in Verbindung mit einem Gewerbegebiet aufgestellt. Mit den erforderlichen Untersuchungen wurde die Planungsgemeinschaft igr AG/act GmbH beauftragt.

Umbau der Großwohnsiedlung Volkstedt-West

Bauleitplanung, Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) und Umweltbericht