Flugbetriebsflächen - Vorfeldflächen

Der luftseitige Bereich des Heeresflugplatzes Niederstetten wurde aufgrund der geplanten Stationierung des mittelschweren Transporthubschraubers NH 90 umgebaut. Neben einer Anpassung der bestehenden Stellflächen wurden neue Abstellflächen in Betonbauweise hergestellt, die Unterflurbetankungsanlage wurde verlegt und komplett erneuert, ebenso wie die Entwässerung und Befeuerung der Start-/Landebahn, die Rollwege und die Hindernisbefeuerung. Zusätzlich wurden aufgrund der Umbaumaßnahme verschiedene Gebäude abgebrochen sowie ein Schutzshelter für das Betankungspersonal neu errichtet.

Leistungen der igr

  • Objektplanung Freianlagen
  • Objektplanung Ingenieurbauwerke
  • Objektplanung Verkehrsanlagen
  • Objektplanung Technische Ausrüstung
  • Entwurfs- und Bauvermessung
  • Bestandsdokumentation

Kenngrößen

  • Anpassen der Entwässerungssysteme 3.900 m Länge
  • Umbau der Abstellflächen 17.000 m²
  • Umbau der Unterflurbetankungsanlage 1.500 m Länge
  • 4 Unterflurbetankungsschächte
  • Erneuerung der Befeuerung, 22.000 m Kabeltrassen